Ihr Sparringspartner

Ich war katholischer Priester. Ich habe mit Menschen in allen erdenklichen Situationen zu tun gehabt, unglaublich viele Facetten des menschlichen Lebens kennenlernen dürfen.

Ich war Professor an der Universität. Ich habe viele Bücher gelesen und einige geschrieben, habe Argumente abgewogen, Theorien aufgestellt und diese zur wissenschaftlichen Diskussion gestellt.

Beide Tätigkeiten, die praktische und die theoretische, liefen immer parallel. Ich habe sie nicht als Gegensätze verstanden, sondern immer als etwas, das zusammengehört:

  • die Theorie wird blind, wenn sie nicht mit Leben gefüllt wird,
  • die Praxis wird blind, wenn sie nicht theoretisch hinterfragt und immer neu begründet wird.

Diese Erfahrungen in Theorie und Praxis, aber auch die persönliche Erfahrung großer und einschneidender Veränderungen in meinem Leben, biete ich meinen Kunden als Berater an.

 

Dies tue ich in Seminaren und Workshops, in denen es um die Inhalte der Philosophie geht: Was ist rationales Denken? Wie kann ich zu rationalen und vernünftigen Entscheidungen kommen? Was ist Ethik? Wie funktioniert sie und wie kann ich für mich einen gute und tragfähige Werte entwickeln, an denen ich mich orientiere?

In diesen Seminaren und Workshops geht es nicht um stupides Lernen von Wissen, sondern um die Weiterentwicklung des eigenen Weges und der eigenen Persönlichkeit durch die Beschäftigung mit dem Wissen der Philosophie.

 

Neben den Seminaren und Workshops biete ich auch eine persönliche Beratung als Sparringspartner an. Dies ist kein normales „Executive Coaching“, da es nicht um Training oder Coaching geht, sondern um ein gemeinsames Sprechen, Hinterfragen, Denken und Entwickeln.

Grundlage meiner persönlichen Beratung ist ein bestimmtes Menschenbild, wie es in der christlichen Tradition und in der Europäischen Aufklärung entwickelt wurde.

  • Das Christentum beschreibt den Menschen in seiner unverlierbaren Würde und dieser hat entsprechend behandelt zu werden. Jeder Mensch besitzt diese Würde, unabhängig davon, was er tut oder macht oder wie gut er ist.
  • Die Europäische Aufklärung (Kant und Co.) beschreibt den Menschen als ein Wesen, das in der Lage ist, selbstbestimmt zu leben und seine Vernunft zu gebrauchen.

Als ehemaliger Priester und Professor für Philosophie habe ich mich viele Jahre sehr intensiv mit diesen beiden Traditionen beschäftigt. Ich habe sie erforscht. Ich habe sie gelehrt. Ich habe sie gelebt.

 

Moderne Führung setzt Persönlichkeit und einen inneren Kompass voraus. Man arbeitet an seiner Persönlichkeit und man gewinnt einen inneren Kompass, wenn man sich mit den Ideen über den Menschen beschäftigt, die unsere europäische Kultur gebaut haben.

Diese Beschäftigung biete ich Ihnen an, in Form von Seminaren und Workshops, aber auch als persönlicher Sparringspartner.